Herzlich willkommen bei Ihrer Kreuzkirche!
Evangelische Kirche für Geiselhöring  und Umgebung            - Kreuzkirche für dich -

 


 

Monatsspruch für September:

Gott spricht: Ich habe dich je und je geliebt, darum habe ich dich zu mir gezogen aus lauter Güte. Jeremias 31,3

Andacht zum Monatsspruch

Eine wunderbare Liebeserklärung Gottes – allerdings nicht direkt an uns, die wir als Christen heute dieses Wort lesen, sondern zunächst an das jüdische Volk. In einer Liebe, die nur in Gott selbst begründet ist, hat Gott dieses Volk ausgesucht und sich mit ihm vermählt wie ein Bräutigam mit seiner Braut. Das Volk hat Gottes Liebe aber nicht auf Dauer erwidert, sondern ist ihm untreu geworden – indem es anderen Göttern diente und die Weisungen Gottes missachtete.

Diese Untreue war ein Scheidungsgrund, und Gott hat Israel entlassen. Als Folge davon wurde das Heilige Land von Feinden erobert, die Stadt Jerusalem zerstört, der Tempel Gottes verbrannt und die Führungsschicht des Volkes umgesiedelt. Da wurde dem Volk klar, was es getan hatte, und es bereute seine Untreue. Aber was würde nun Gott tun? Wäre er bereit, sein Volk wieder anzunehmen?

In dieser Lage las das Volk Worte, von denen es gewiss wurde, dass Gott sie schon vor Beginn alles Unheils dem Propheten Jeremia übergeben hatte: „Ich habe dich je und je geliebt“. Ich habe dich immer geliebt, auch damals, als Du mir untreu geworden warst und mich verlassen hast. Deine Liebe zu mir war zwar erloschen, aber meine Liebe zu Dir nicht.

Darum ist Gott bereit, seine Braut, die fremdgegangen ist, wieder aufzunehmen und die Liebesgeschichte mit ihr fortzusetzen. Weil er sein Volk mit ewiger Liebe geliebt hat, darum hat er ihm auch seine Güte bewahrt (so unser Vers in der Elberfelder Übersetzung). Die Lutherübersetzung sagt: Gott hat das Volk aus Güte zu sich gezogen. Das Volk, das ihn verstoßen hatte, das hat er lieb behalten und hat es wieder in die Arme genommen, als es umkehrte.

Einen solchen Gott bezeugt uns die Bibel: Einen Gott, der nicht nur Israel, sondern auch uns liebbehält, selbst wenn wir ihn enttäuscht haben. Er wartet auf uns mit offenen Armen.     

Uwe Swarat 



Unser Posaunenchor in Dresden 



 


Flüchtlinge sind kein Thema, sondern Menschen. 

          
 

Einen Bericht unseres Dekans Eckhard Herrmann, anlässlich der Dekanatssynode,  finden Sie, zum Nachlesen, unter dem Punkt "Aktuelles".


 


 

Unsere Veranstaltung finden Sie aktuell immer hier unter folgenden Links:


 

Folgen Sie uns auch auf unserer Facebook-Seite 

"Kreuzkirche für dich "


 

Gedanken einer Predigt zum Nachhören


 

 

 

 



Die musikalische Reise durch bekannte und unbekannte Welten fand großen Anklang bei den gut 40 Musikbegeisterten die den Weg in die Kreuzkirche am Donnerstag Abend gefunden haben.

Nach einem Duett mit Raphaela Rinza forderte Volker das Publikum auf, ein tolles Trommelstück der drei Musiker stimmlich und rhythmisch zu unterstützen. 

Auch Eva Kajanne an der Orgel begeisterte das Publikum mit Variationen über das Kirchenlied "Gib uns Frieden jeden Tag". Das bekannte Lied von J.S. Bach "Air" wurde von den drei Musikern mit Unterstützung der Kirchenorgel  einmal etwas anders dargeboten.

Bei dem Lied "Wellenreiter" hatte schlussendlich auch unser Posaunenchor seinen großen Auftritt.Pfarrer Ulrich Fritsch würdigte das Konzert mit den Worten"Was wir bekommen haben ist unbezahlbar. Es brachte uns zum Schwingen."

Eindrücke vom

KreuzKirchenKonzert

 

Songs and Sounds

von und mit 

 

 

E u p h o n i A

 

 



 

Jahreslosung 2015:
Nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat, zu Gottes Lob. (Röm 15, 7) 

_________________________________________ 


 


 

Eindrücke  von unserem Sommerfest 2014

Sommerfest 2014

Get Adobe Flash player



 

Impressionen vom Sommerfest 1

Get Adobe Flash player


                                                                                                    

                                            

                                                                                                                                                                                                                                            

                                                    als Grußkarte versenden                                                        Kommentare (0)                                                                                                    


 

 

Impressionen vom Sommerfest 2

Get Adobe Flash player


 

                                                                                                        

                                            

                                                                                                                                                                                                                                            

                                                    als Grußkarte versenden                                                        Kommentare (0)